Cranio Sacral Therapie

 

Die Cranio Sacrale Energiearbeit basiert auf sanften und ruhigen Berührungen, die auf der körperlichen, seelischen sowie geistigen
Ebene ihre Wirkung entfalten. Sie ist eine sanfte, zugleich aber ungemein effektive Methode, die es dem Körper ermöglicht sich selbst zu heilen. Durch die Therape regt man den Körper an, Blockaden und Schmerzen aufzulösen. Diese  alternative Behandlung stellt somit ein Bindeglied zwischen Schul- und Alternativmedizin dar.

Als Indikator dient die Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit, die in Schädel und Wirbelsäule zirkuliert. Hier können durch rhythmische Bewegungen am Kopf, entlang der Wirbelsäule und am Kreuzbein energetische Blockaden oder Ungleichgewichte lokalisiert und wieder in Einklang gebracht werden. Die Hirn-Rückenmarks-­Flüssigkeit, die das Zentralnervensystem umfließt, wird „balanciert“. Ziel ist es, das innere und äußere Gleichgewicht wiederherzustellen, die Eigenregulierung des Körpers („Balancing“) zu aktivieren und dessen Selbstheilungs­kräfte zu unterstützen.

 


Wem nützt die Cranio Sacral Therapie?

Die Anwendungsgebiete reichen vom Neugeborenen bis hin zum alten Menschen. Cranio Sacral Therapie kann dabei sowohl präventiv als auch therapeutisch bei akuten und chronischen Beschwerden angewandt werden.

Babys

  • Zur Verarbeitung der Geburt, etwa nach einer Zangen-, Saugglocken- oder Kaiserschnittgeburt
  • unruhige Babys, denen es schwerfällt, sich zu entspannen
  • Unterstützend zur Behandlung von Skoliosen, Becken- und Beinfehlstellungen

Schwangere

  • Zur Milderung von Schwangerschaftsbeschwerden
  • Zur Geburtsvorbereitung

Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • Konzentrationsprobleme und Lernschwierigkeiten
  • Hyperaktivität bei Kindern
  • Verzögerungen in der Entwicklung
  • Kieferproblemen, unterstützend bei Zahnregulierungen
  • Nach Unfällen und Operationen
  • Chronische und akute SchmerzenTinnitus, Schwindel, Migräne,…
  • Beschwerden in der Wirbelsäule, im Becken oder den Gelenken
  • Stressbedingte Beschwerden, Müdigkeit und Erschöpfung, Depressionen
  • Psychosomatische Beschwerden (Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden,…)

 

Wie läuft eine Behandlung ab und was können Sie zum Gelingen der Cranio Sacral Therapie beitragen?
Zu Beginn einer Cranio Sacral Einheit wird ein ausführliches Anamnesegespräch geführt. Dabei werden aktuelle Beschwerden erfragt und persönliche Anliegen besprochen.

Die Behandlung findet auf einer Liege meist in Rückenlage statt, das ist aber nicht zwingend; bei Schwangeren und Kindern findet die Sitzung fast immer in einer anderen Position statt.

Die Bekleidung wird anbehalten, weshalb sie bequem und nicht einengend sein sollte. Cranio Sacral Praktizierende erspüren die Qualität der rhythmischen Bewegungen und können sie mittels manueller, energetischer und verbaler Techniken unterstützen und harmonisieren. Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen können sich dadurch lösen, das Immunsystem wird gestärkt und die Vitalfunktionen stabilisieren sich. Chronische und akute Beschwerden können damit gelindert werden.

Die Cranio Sacral Therapie wirkt auf die Selbstregulation des Menschen.

Weitere Informationen